Einfach ist besser – Tishs’ Geschichte

2 Minute gelesen

Tish ist eine ehrgeizige und unabhängige Frau, die ein Herz dafür hat, Menschen mit Jesus in Einklang zu bringen. Fast täglich hat sie Gespräche online mit Menschen über Gott und den Glauben. Sie hat viele Menschen zu Jesus geführt und hat viele andere Menschen aufgefordert, sich Zeit zu nehmen, um Gott mehr zu erkunden.

Tishs Reise ist gefüllt mit Wachstum und Effektivität.

„Als ich anfing mit Menschen online zu reden, fand ich es sehr konfrontierend, weil ich sah, welche Wörter ich nutzte. Ich war erschrocken, wie streng und manchmal geradezu seltsam ich war! Ich las die Konversation noch einmal durch und stellte fest, wie viel von dem, was ich gesagt habe, die Person tatsächlich ablenkte. Es kam noch schlimmer, ich bemerkte, dass ich kein guter Zuhörer war – Menschen öffneten sich und erzählten von ihren Erfahrungen, aber anstatt sie anzuerkennen, machte ich einfach weiter, weil ich mein Ziel vor Augen hatte.“ – Tish

Im Laufe der Zeit, sah Tish, wie ihre Antwort anfangs das Potenzial hatte, unwirksam zu sein und sie konnte sehen, wo sie ihren Ansatz anpassen sollte.

„Der alte Ansatz hat den Teil übersprungen, in dem Gott eine persönliche Beziehung mit der Person aufbauen wollte. Ich musste es einfach halten – mein Auftrag war es, die Menschen mit Jesus bekannt zu machen.“ – Tish

Nach einiger Zeit fand ich, dass ich mich gebessert habe und dass mit Menschen online zu sprechen nicht so schwer war. Es brachte mich darauf, über die Art und Weise nachzudenken, wie ich sprach; verhalte ich mich anders, wenn ich mit Menschen persönlich rede? Ich habe noch keine Antwort auf diese Frage, aber ich arbeite daran. Ich weiß, dass unsere Wörter nicht extravagant und auch nicht geistig klingen müssen, um Einfluss zu haben. Ich weiß, dass Menschen wissen müssen, dass sie vor Gott sie selbst und einfach echt mit Ihm sein können.

Ganz gleich, ob wir mit jemandem online oder persönlich interagieren; wenn wir ehrlich und echt sind, einfach und nicht extravagant und schnell zuhören und uns Zeit lassen, können wir einen echten Unterschied in den Leben der Menschen machen.

Was hat Tish gelernt?

„Ich habe gelernt, mehr zuzuhören und ich bin weniger ‚predigend‘ und beziehungsorientierter geworden. Menschen suchen nicht nach Religion, sie suchen nach einer Beziehung.“ – Tish

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.