Sei ein wahrer Freund

2 Minute gelesen

Durch meine Umzüge an neue Orte und in Städte, in denen ich niemanden kannte, habe ich durch meine Erfahrungen gelernt, dass der beste Weg, um neue Freunde zu finden, der ist, ein Freund zu sein. Jeder Mensch hat ein paar grundlegende soziale Bedürfnisse, egal ob er ein Partylöwe oder ein Mauerblümchen ist, ob er gerade mit der Schule fertig ist oder kurz vor der Rente steht. Wenn du dich für Menschen interessierst, dann wirst du ihr Interesse wecken.

Die Menschen wollen gehört werden, wollen sich geliebt, angenommen und zugehörig fühlen. Der Unterschied zwischen einem Bekannten und einem Freund liegt darin, wie viele dieser Bedingungen man für die andere Person erfüllt.

Die Barista in dem Café, die du jeden Tag siehst, mag das Gefühl haben, dass du sie brauchst, weil sie dir einen Dienst erweist, aber wenn du nicht auf ihre Träume, Ziele und Ängste eingehst und ihr gegenüber Verständnis und Mitgefühl zeigst, wird sie immer nur eine Bekannte sein.

Dasselbe ist auch bei den sozialen Medien der Fall. Hast du dich schon einmal gefragt, warum Facebook so viele Beziehungen beeinflusst und warum Menschen, die sich noch nie persönlich gesehen haben, um die ganze Welt reisen, um zu heiraten, einfach wegen einer Onlinefreundschaft? Es liegt daran, dass es Menschen durch sorglose und ehrliche Kommunikation geschafft haben, feste emotionale Bindungen zu einem anderen Menschen aufzubauen.

Wenn wir die Liebe Jesu online an jemanden weitergeben, ist es so wichtig, diese Liebe greifbar zu machen. Wir kommunizieren mit verlorenen Menschen und wir müssen ein echter Freund sein, der zuhört, liebt und akzeptiert.

Sie sind kein Projekt; sie sind Menschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.